. .
 

Berufsbasar 2012 und 2013

03.05.2013 von CarinaS aus Nürnberg

Mitte März fand an der Wirtschaftsschule Nürnberg wieder der Berufsbasar statt. Ich war im letzten Jahr schon dabei und freue mich, in diesem Jahr ebenfalls wieder dabei sein zu dürfen.

Das Ziel dieses Basars ist es, unterschiedliche Ausbildungsberufe anschaulich und praxisorientiert vorzustellen. Dies soll den Schülerinnen und Schülern bei ihrer Entscheidung bezüglich ihres zukünftigen Berufes helfen.
Besonders für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die bald die Schule beenden, ist der Basar sehr interessant, da dieser viele Informationen zum Inhalt und Ablauf der verschieden Ausbildungen liefert und so die Berufswahl der Schülerinnen und Schüler erleichtern könnte.
Wir präsentierten den Ausbildungsberuf der Kauffrau/ des Kaufmanns für Versicherungen und Finanzen.

Der Ablauf des Tages

Wir beschlossen uns rechtzeitig vor Beginn des Berufsbasars zu treffen, um unseren Stand vorzubereiten und ihn in der Schule auszuschildern. Um 9:00 Uhr kam dann die erste Schülergruppe an unseren Stand. Insgesamt besuchten uns an diesem Tag zwölf Schülergruppen: sechs Gruppen am Vormittag und sechs am Nachmittag. Dazwischen gab es eine zweistündige Pause, in der die Schülerinnen und Schüler sich frei bewegen und noch einmal die Unternehmen besuchen konnten, die sie besonders interessierten. So hatten sie die Möglichkeit sich noch einmal intensiver und ganz gezielt zu informieren sowie weitere Fragen zu stellen.

Jede Gruppe informierten wir ca. 15 Minuten über unser Versicherungsunternehmen, die Ausbildungsberufe, die wir in Nürnberg anbieten, den Inhalt und den Ablauf der Ausbildung sowie die Dauer und wie oft und wo der Berufsschulunterricht stattfindet. Zusätzlich berichteten wir von unseren Seminaren, an denen wir während der Ausbildung teilnehmen, über den Azubiausflug, der in jedem Jahr stattfindet, sowie den Außendiensteinsatz, den wir einmal während unserer Ausbildungszeit erleben dürfen.
Darüber hinaus berichteten wir auch über den Ablauf Zwischenprüfung und der Abschlussprüfung.

Die meisten Rückfragen erhielten wir zu dem Thema Ablauf des Bewerbungsverfahrens und Praktika.

Das Fazit

Der Berufsbasar war für uns alle eine interessante Erfahrung. Zusätzlich war es eine gute Möglichkeit, den Schülern und Schülerinnen den Ausbildungsberuf der Kauffrau/ des Kaufmanns für Versicherungen und Finanzen näher zu bringen. 


 

 


 

 

------------------------------------------------------
Kategorien (Tags) dieses Beitrags:
Nürnberg, Kaufmann, Innendienst, Ausbildung
------------------------------------------------------