. .
 

DKM: Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft

16.02.2013 von KirstinaM aus Dortmund

In den Dortmunder Westfalenhallen fand auch dieses Jahr die internationale Fachmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft statt.
Die DKM ist die Kommunikationsplattform zwischen dem Vertrieb und Anbietern verschiedenster Finanz- und Versicherungsprodukte.
Auf der Messe finden sich Unternehmen aus den Bereichen Versicherung, Investment, Banken, Bausparen, Kapitalanlagen, Kanzleien und Wirtschaftsverbände zusammen.
Auch in diesem Jahr war die Continentale mit einem Stand vertreten. Wie auch schon in den vergangenen Jahren hatten sechs Azubis aus dem ersten Lehrjahr die Möglichkeit, Erfahrungen auf der Messe zu sammeln.  

Vorberitungsphase

Um auch neben der Konkurrenz Aufmerksamkeit zu erregen, musste schon weit im Voraus geplant und aufgebaut werden.
Einen Tag vor Messebeginn hieß es dann auch für uns Azubis „Jetzt geht’s los“.
Zwei der sechs Azubis verbrachten den ganzen Vormittag auf dem Messegelände, um die Fertigstellung des Standes zu beschleunigen.
Am späten Nachmittag fand dann noch ein Briefing im Plenarsaal der Continentale statt, wo das Programm besprochen wurde.
Außerdem traf sich hier das gesamte Messe-Team der Continentale das erste Mal und wir lernten Mitarbeiter aus ganz Deutschland kennen.

Erster Messetag

Am ersten Messetag trafen sich alle Azubis vor der Messehalle, um sich dann gemeinsam einen ersten Überblick über die Messehallen und den eigenen Stand zu verschaffen.
Der Stand der Continentale hatte sein Hauptaugenmerk auf die „Unisex-Tarife“ gelegt. Unsere Aufgaben lagen darin, den Bestand der Prospekte und
Werbegeschenke zu prüfen und ggf. aufzufüllen. Immer im Wechsel funktionierten jeweils zwei Azubis als Standaufsicht und sicherten dem Vorstand,
welcher auf der zweiten Ebene des Standes wichtige Gespräche führte, die nötige Privatsphäre.

Stars zum anfassen

Natürlich hatten wir zwischendurch auch die Möglichekit die anderen Stände zu erkunden und einige Werbegeschenke zu ergattern.
Beeindruckend waren vorallem die Gäste, die von Ausstellern eingeladen wurden.
Wann bekommt man schonmal die Möglichkeit Stars wie Mats Hummels, Dieter Bohlen oder Bundestrainer Joachim Löw die Hand zu schütteln zu dürfen
bzw. sich ein Foto oder Autogramm als Erinnerung zu sichern?

Der kleine Hunger zwischendurch

Für Essen und Trinken war auf dem gesamten Messegelände ausreichend gesorgt und es durfte sich nach Belieben bedient werden.
Ob Frühstück, Mittagessen oder etwas Süßes für zwischendurch, es war für alles gesorgt und ein Motivationsschub für zwei anstrengende Messetage war dies alle Male.

Fazit

Es war eine tolle Erfahrung für uns Azubis einen Überblick über andere Versicherungen und in die Versicherungswelt allgemein zu bekommen und
zu sehen wie viel Arbeit und Geld hinter all dem steckt. Die DKM war ein Projekt, welches sicher bei allen in Erinnerungen bleibt und
nebenbei lernte man sich untereinander noch besser kennen.

------------------------------------------------------
Kategorien (Tags) dieses Beitrags:
Ausbildung, Dortmund
------------------------------------------------------