. .
 

Ein neues Azubi-Projekt

13.11.2012 von LindaP aus Dortmund

Im Januar ist es für die Jubilare soweit: Jeder, der dieses Jahr 25- oder 40- jähriges Jubiläum gefeiert hat, wird von der Continentale zu einer Jubilarsfeier eingeladen!

Für diese besondere Feier hat sich der Vorstand überlegt, einen kleinen Film zu zeigen, der sich aus verschiedenen Interviews zusammensetzt.

Und hier kommen wir Auszubildenden ins Spiel. Jeder Standort stellt Azubis zur Verfügung, die mit einzelnen Jubilare die Interviews führen und auch filmen. 

Workshop 

Im September fand der erste Workshop in Dortmund statt. Eingeladen dazu waren Auszubildende der Standorte Köln, Hamburg, München, Stuttgart, Nürnberg, Hannover, Wiesbaden und Dortmund. 

Anfangs haben uns die Seminarleiter das Projekt detailliert erklärt.Danach mussten wir Azubis loslegen. Zuerst wurden wir in Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe sollte sich sieben mögliche Fragen für das Interview ausdenken. Im Anschluss haben sich alle Gruppen zusammengefunden, um die Fragen zu diskutieren und die Besten für die Interviews auszuwählen.  

Nachdem wir die Funktionen der Kamera und des dazugehörigen Stativs erklärt bekommen hatten, gab es außerdem hilfreiche Tipps in Bezug auf die Kameraposition, den benötigten Abstand, sowie die richtige Sitzhaltung und Kleidung.Des Weiteren wurde uns mitgeteilt, welche Informationen wir den Jubilaren am Telefon weitergeben müssen. Das wurde zur lustigen Probe mit allen Auszubildenden.  

Am zweiten Tag ging es sofort mit Probeaufnahmen los, so dass wir genau lernten, wie man sich in der Situation am besten verhält und Fehler vermeidet. Nachdem alle Fragen und Termine besprochen waren, hieß es: ran an die Telefone und Termine für die Interviews festlegen.

Die Interviews 

Nach den erfolgreich geführten Telefonaten, ging es endlich mit dem Filmen der Interviews los. Dadurch, dass jeder Termin anders ablief, lernten wir viele Sachen dazu und hatten nachher noch die Gelegenheit, mit den Jubilaren zu reden.Auch wenn wir auf viele Dinge, wie die Kleidung, Kameraeinstellung und Sprache achten mussten, hatten wir viel Spaß und zum Schluss auch gute Videoaufnahmen. 

Fazit  

Alles in allem war das ein tolles Projekt, dass wir für die nächsten Jahre nur empfehlen können und hoffen natürlich, dass der Film auch den Jubilaren gefällt!  

------------------------------------------------------
Kategorien (Tags) dieses Beitrags:
Seminar, Innendienst, Ausbildung
------------------------------------------------------